Über Kuldiga

Kuldiga– eine alte Hansastadt, die im 17.Jh. die Hauptstadt des Herzogtums von Kurland war. Hier ist Herzog Jakob geboren. Von Kuldiga sind Schiffe des Herzogs Jacob nach Holland, Deutschland, Schweden und sogar bis uz den Ufern von Tobago gefahren. In den Gassen der Altstadt, wo noch der hauch der Vergangenheit uz spüren ist, sind mehrere lettische und ausländische Filme gedreht worden.

 

Entfernungen bis besten Sehenswürdigkeiten von Kuldiga

Touristen Informations Zentrum

Das Rathausplatz mit dem altem und dem neuen Rathaus von Kuldiga

Die alte Backsteinbrücke über Venta

Wasserfall Ventas Rumba

Römisch-katholische Kirche der Hl. Dreifaltigkeit

Ev.-luth. Kirche der Hl. Katharina

Haus des Bürgermeisters Stafenhagen

Hofapotheke des Herzogs Jakob

Wasserfall von der Aleksupite

Die orthodoxe Kirche von Kuldiga

30 m

 

50 m

500 m

450 m

80 m

300 m

120 m

100 m

450 m

550 m

Entfernungen sind von Ferienwohnung bis Sehenswürdigkeiten

Liepâja

Ventspils

Talsi

Saldus

90 km

50 km

65 km

50 km

Seehafen und Flughafen

Seehafen

 

Kuldiga

Goldingen

Die alte stadt Kurlands– Kuldiga befindet sich am Fluss Venta. Hier war Zenrtum von altem kurischem Land Bandava. Die alte kurische Kuldiga – ein Schlossberg und eine Siedlung, befand sich 3 km nordlich flussabwerts auf dem liken Ufer des Flusses Venta.

Am 12. Aprill 1242 hat das Livländische Orden von dem Heermeister die Erlaubniss bekommen, einen Schloss an Venta zu bauen. Am Anfang nante die sich Jesusburg, später- Goldingen. Da das der älteste erhaltene Dokument ist, in dem der Name von Kuldiga erwähnt wird, wird das Alter der Kuldiga von diesem Augenblick an gezählt.

 .

 

 

Entfernungen bis anderen Städten Kurlands